Aktuelles

Tablets für die Grundschule Stülpe

Ein wichtiger Schritt zur Digitalisierung

 

Die Corona-Pandemie stellt viele Schüler und Eltern vor große Herausforderungen. Beim Distanzlernen sind alle Betroffenen auf technisches Equipment angewiesen.

Um diese Hürde zu nehmen, wurden am Montag, 15.02.2021, vom Bürgermeister Herr Stefan Scheddin und Hendrik Bartl 25 Tablets der Grundschule Stülpe übergeben. Ermöglicht wurde die Anschaffung der Geräte durch die schnelle Bearbeitung des Antrages zum DigitalPakt Schule 2019 bis 2024 durch Herrn Bartl von der Gemeinde Nuthe-Urstromtal. Wir möchten uns an dieser Stelle bei der guten Zusammenarbeit bedanken.

Die Geräte sind im Wesentlichen zur Nutzung durch die Schülerinnen und Schüler zu Hause bestimmt, aber können auch in der Schule genutzt werden.

Vorrangig werden die Geräte den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt, die auf Grund ihrer persönlichen Verhältnisse nicht über ein solches Endgerät verfügen können. Die Schule wird sich mit den Elternhäusern in Verbindung setzen.

Der erste wichtige Schritt in Richtung Digitalisierung in der Grundschule Stülpe ist getan. Das gesamte Kollegium aus Stülpe bedankt sich sehr beim Engagement der Gemeinde Nuthe-Urstromtal.

 

Der Lesehund "Dima"

Unser Kooperationspartner "Die Johanniter" aus Potsdam starteten am 3.November 2020 das Projekt "Lesehund" an unserer Schule. Es ist ein Angebot im Rahmen des Dienstes der Hunde in tiergestützter Intervention an Schulen.

Verschiedene Schüler:innen lesen einzeln dem Hund Geschichten vor. In diesem Zusammenhang können die Vorlesenden ihre schulischen Leistungen verbessern, evt. vorhandene Hemmungen abbauen sowie einen artgerechten und respektvollen Umgang mit einem Hund erlernen.

Wir freuen uns einmal wöchentlich diesen besonderen Gast begrüßen zu dürfen.

Ein lang ersehnter Tag wird wahr

 

Seit Anfang Mai diesen Jahres wurde auf dem alten Schulhof ordentlich gewerkelt.

Nach langer Zeit der Planung konnten endlich die Ideen für unseren neuen Tummelplatz umgesetzt werden.

Eigentlich war das schon zwei Jahre eher geplant. Aber viele Faktoren führten dazu, dass die Maßnahme nicht umgesetzt werden konnte. Ein neuer Plan musste her.

Gemeinsam mit der Gemeinde und dem Förderverein der Schule wurden Anträge an die Landesarbeitsgemeinschaft für politisch-kulturelle Bildung in Brandenburg e.V. (LAG) gestellt. Und siehe da, endlich ging es vorwärts.

Das Planungsbüro, die ausführenden Gewerke und die LAG haben ausgezeichnete Arbeit geleistet.

Schüler, Lehrer und Eltern übten sich in Geduld und harrten auf den Schulhofauswegplätzen aus.

Allen sei hier an dieser Stelle noch einmal ein großes DANKESCHÖN gesagt.

Und nun war es endlich so weit.

Am 26.11.2020 konnte der neue große Tummelplatz mit 1500 qm eröffnet werden. Nach dem symbolischen Durchschneiden des roten Bandes eroberten mit einem Countdown rund 200 Schüler der Grundschule ihren Tummelplatz.

Klettergerüst, Fußballfeld, Tribüne, Schachspielfeld, Tischtennisplatz, neue Sitzelemente, ein großes Gelände zum Rennen und Laufen - für alle ein Anlaufpunkt, egal wo.

Es ist ein toller Tummelplatz – das war immer wieder von den Kindern zu hören bekommen.

Damit dieser für alle so schön bleibt, übernehmen die Klassen für die verschiedensten Objekte Patenschaften. 

Hoffen wir, das der neue Platz nun auch so gute 56 Jahre hält – so alt war nämlich unser alter Schulhof.

von links: Frau Hochmuth, Herr Scheddin (Bürgermeister), Frau Westphal

Kontakt

Adresse

© Copyright 2020 Grundschule Stülpe. Proudly created with Wix.com

Kastanienweg 1

14947 Nuthe-Urstromtal

OT Stülpe